Der RegioSprinter

DE - Die Länderbahn

 

Die Regental-Bahnbetriebs-GmbH erhielt 1994 den Zugschlag für 2 Bahnstrecken im Vogtland. Hierfür wurden zunächst 8 Fahrzeuge (Baujahr 1996) vom Typ RegioSprinter angeschafft. 1998 kamen weitere Linien hinzu, daraufhin wurden weitere 10 Fahrzeuge beschafft. Da der Platz in der alten Werkstatt in Reichenbach im Vogtland hierfür nicht mehr ausreichte, erbaute man ein neues Werk nur wenige Kilometer weiter in Neumark(Sachs) welches am 4. Juli 2000 eröffnet wurde. Zwischenzeitlich wurde am 01.Januar 1998 die Tochtergesellschaft "Vogtlandbahn" gegründet.

Neben den 18 RegioSprintern besitzt die Vogtlandbahn auch 26 Fahrzeuge vom Typ Desiro. Diese werden vorzüglich auf längeren Strecken eingesetzt.

Zwischen 2004 und 2006 verkaufte der Freistaat Bayern seine Anteile der Muttergesellschaft an das europaweit tätige britische Verkehrsunternehmen Arriva, welches 2011 von der italienischen Staatsbahn FS und einem französisch-luxemburgischer Finanzinvestor übernommen worden ist. Seitdem firmiert man unter dem Namen "Netinera Deutschland GmbH". Die an der Fahrzeugfront angebrachten Arriva-Logos sind seit etwa Juni 2011 von allen Fahrzeugen verschwunden.

Die Vogtlandbahn-Sprinter bilden in mehrfacher Hinsicht eine Besonderheit. Neben einer gesteigerten Motorleistung und beheizten Kraftstofftanks verfügen die Fahrzeuge alle über eine nachgerüstete Toilette und einer automatischen Mittelputterkupplung (Typ Scharfenberg). Außerdem sind alle Fahrzeuge nach der Straßenbahn-Bau- und Betriebsordnung (BOStrab) für den innerstädtischen Verkehr in der Zwickauer Innenstadt zugelassen. Dort verkehren sie seit dem 28. Mai 1999 zusammen mit der Straßenbahn Zwickau auf einem Dreischienengleis (Abschnitt Zwickau Zentrum - Zwickau Stadthalle ehemals Glückauf-Halle). Hierfür haben die Fahrzeuge Blinker, Zusatzbremslichter und Signalgeber erhalten. Die Fahrzeuge der ersten Serie von 1996 wurden nachgerüstet, die Serie von Baujahr 1997 wurde bereits ab Werk mit den erforderlichen Anlagen ausgerüstet. Ausgeliefert wurden alle Fahrzeuge mit Rollbandanzeigen welche man in den Jahren 1998 und 1999 durch neue Flip Dot Matrix Fahrtzielanzeigen ersetzt hat.

Neben ihren Einsätzen bei der Vogtlandbahn gelangen die Fahrzeuge durch die tschechische Privatbahn GW Train Regio a.s. (ehemals Viamont a.s.) auch regelmäßig auf tschechische Bahnstrecken. Teilweise verkehren die Fahrzeuge auch auf rein innerländischen Verbindungen in Tschechien. GW Train Regio mietet hierzu die Fahrzeuge der Vogtlandbahn an und bei wöchentlichen Tauschfahrten wird den Fahrzeugen einen Aufenthalt in der Werkstatt der Vogtlandbahn ermöglicht.

Trotz der gewonnenen Ausschreibung im "Vogtland"-Netz gibt es für die Triebwagen keine große Zukunft. Nachfolger für die Strecke in die Zwickauer Innenstadt in Form von Stadler RegioShuttle sind bereits Heute auf anderen Strecken bei der Vogtlandbahn im Einsatz, später sollen sie auch die Innenstadtstrecke übernehmen. Man entschied sich jedoch für eine zweite Hauptuntersuchung an einigen RegioSprintern, welche direkt mit einer Modernisierung durchgeführt wird. Neue Sitzpolster und ein orange-farbener Fußboden sind nur zwei der Dinge welche während der Hauptuntersuchung eingebaut worden sind. Da bereits mehr als die Hälfte der Fahrzeuge diese Untersuchung erhalten haben ist davon auszugehen, dass man vorerst alle Fahrzeuge betriebsbereit halten möchte.

Zum 30. November 2015 wurden die Bahngesellschaften unter dem Dach der Regentalbahn neu in die "DLB Die Länderbahn GbH" eingegliedert, sodass die bisherige eigenständige Tochter "Vogtlandbahn-GmbH" wegfällt.


Einsatzstrecken
Ehemals bediente Strecken befinden sich im Archiv.
In Ausnahmefällen ist der Einsatz auch auf den anderen Linien im Netz der Vogtlandbahn möglich.

Linie / KBS Streckenverlauf
VL1 Zwickau Zentrum - Zwickau Hbf - Falkenstein - Zwotental - Klingenthal - Kraslice
VL5 Mehltheuer - Plauen - Herlasgrün - Falkenstein - Zwotental - Klingenthal - Kraslice ( - )
trať 145  ( - ) Kraslice - Sokolov (täglich, Verkehr durch GW Train Regio a.s.)
trať 140  ( - ) Sokolov - Karlovy Vary (samstags, Verkehr durch GW Train Regio a.s.)
OPB5 Cham - Geigant - Waldmünchen (sporadische Einsätze)

   


Fahrzeugliste

Folgende Fahrzeuge gehören zur Länderbahn. Bei Auswahl eines Fahrzeuges öffnet sich eine Übersicht mit Detailinformationen sowie einer Fotogalerie. Sofern keine Bemerkung über einen aktuellen Einsatzort vorhanden ist, befindet sich das Fahrzeug aktuellen Informationen nach bei der DLB und wird auf deren planmäßig bedienten Strecken eingesetzt:

Fahrzeugnummer aktuelle Anmerkung
VT 33
95 80 0654 033-9 D-DLB

 
Betriebsteil Vogtlandbahn
VT 34
95 80 0654 034-7 D-DLB

 
Betriebsteil Vogtlandbahn
VT 37
95 80 0654 037-0 D-DLB

 
Betriebsteil Vogtlandbahn
VT 39
95 80 0654 039-6 D-DLB

 
Betriebsteil Vogtlandbahn
VT 40
95 80 0654 040-4 D-DLB

 
Betriebsteil Oberpfalzbahn
VT 41
95 80 0654 041-2 D-DLB
 
Betriebsteil Vogtlandbahn
VT 42
95 80 0654 042-0 D-DLB
 
Betriebsteil Vogtlandbahn
VT 43
95 80 0654 043-8 D-DLB
 
Betriebsteil Oberpfalzbahn
VT 44
95 80 0654 044-6 D-DLB
 
Betriebsteil Oberpfalzbahn
VT 45
95 80 0654 045-3 D-DLB
 
nach Fristablauf Abstellung auf dem Betriebshof Neumark
VT 46
95 80 0654 046-1 D-DLB
 
Betriebsteil Vogtlandbahn
VT 47
95 80 0654 047-9 D-DLB
 
nach Fristablauf Abstellung auf dem Betriebshof Neumark
VT 48
95 80 0654 048-7 D-DLB
 
nach Fristablauf Abstellung auf dem Betriebshof Neumark